verant
wor
tung
tragen

Ökologisch verantwortungsvoll

Ökologisch verantwortungsvolles Handeln in der Textilproduktion beginnt bei den Rohstoffen: Wir verwenden Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau, Natufasern wie Leinen (aus Flachs), Hanf oder Jute, sowie Schafswolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung etc.. Auch die für die Herstellung von Viskose notwendige Zellulose kann aus natürlichen Quellen stammen - z.B. aus dem Holz von Buchen, Fichten, Eukalyptusbäumen oder Bambus. Stoff-Farben, Garne und Accessoires wählen wir ebenfalls sehr sorgfältig nach ökologischen Gesichtspunkten aus. Doch das Bewusstsein für Ökologie in der Mode ist erst am Entstehen. Obwohl Biobaumwolle „im Kommen“ ist, stammen von den jährlich angebauten rund 26 Mio. Tonnen erst 0,7% aus biologischem Anbau. 

fair produziert

Wo unsere Lebensmittel herkommen, interessiert immer mehr Menschen. Man achtet auf Bio, Regionalität und Nachhaltigkeit. In der Mode-Industrie hingegen ist dieses Bewusstsein noch ein schwaches Pflänzchen. Die Creativlife-Kollektion will aufzeigen, dass „fair“ auch in der Mode möglich ist. Wir sind GOTS (Global Organic Textile Standard) zertifiziert. Dieser weltweit anspruchsvollste Standard definiert nicht nur die Verarbeitung biologisch erzeugter Textilien sondern auch die einzuhaltenden sozialen Standards. Und das über die gesamte Wertschöpfungskette - vom Rohstoff bis zum fertigen Kleidungsstück: Faire Löhne und Arbeitsbedingungen, Verbot von Kinderarbeit und Zwangsarbeit, soziale Absicherung im Krankheitsfall etc..

made in europe

Globalisierung ist ein Schlagwort, das unserer Meinung nach für Natur und Mensch mehr Nachteile als Vorteile beinhaltet. Deshalb setzen wir auf übersichtliche Strukturen, kurze Transportwege und ein persönliches, partnerschaftliches Miteinander. Dies ist uns nur möglich, weil alle Produktionsbetriebe in Europa ansässig sind. Wir kennen jeden einzelnen persönlich und pflegen diese Kontakte auch durch regelmäßige Besuche. Diese Art der Partnerschaft bewirkt reibungslose Abläufe, schnellere Reaktionszeiten und ein hohes Maß an Flexibilität. Aber es fordert uns auch, da wir ständig Lieferanten finden müssen, die nicht nur die gleiche „Denke“ wie wir haben, sondern auch unsere hohen Qualitätsstandards erfüllen können. Denn eines ist uns klar: „Made in Europe“ verpflichtet.

modisch am puls der zeit

Ökologisch und modisch muss kein Widerspruch sein. Als „Müsli-Look“ belächelt, hat sich dieser Zweig der Mode-Industrie jedoch enorm weiterentwickelt - von den technischen Möglichkeiten und der Vielfalt heutiger ökologischer „Rohstoffe“ bis hin zur daraus gefertigten Kleidung. Auch wir wollen beweisen, dass Öko durchaus zeitgemäß, elegant, frech, modern und hipp sein kann. Natürliche Stoffe auf der Haut spüren und keinen Sondermüll, sich an ausgesuchten Accessoires, Mustern und Details freuen und sich bewusst sein, etwas Besonderes „am Leib“ zu tragen. Denn genau das ist unser Anspruch, für den wir unsere Energie und unsere Zeit aufbringen. Und wir forschen ständig weiter - nach neuen Trends, spannenden Materialkombinationen und außergewöhnlichen Schnitten.

© Foto: nild / Quelle PHOTOCASE